Aktuelles

Akwaaba! Herzlich willkommen auf der Webseite des Vereins
"Hilfe für Ntotroso e.V. " .

Hier auf dieser Seite berichten wir über aktuelle Ereignisse rund um unseren Verein.

Die Berichte sind chronologisch angeordnet und enthalten Verweise auf Bilder und weitergehende  Informationen. Bitte blättern Sie tiefer.

ISL – International Service Learning

Das Professional Center der Universität zu Köln bietet Studenten im Wintersemester 2014/2015 bis Sommersemester 2015 die Chance, sich intensiv mit entwicklungspolitischen Themen auseinanderzusetzen, interkulturelle Erfahrungen vor Ort in einem Entwicklungsland zu sammeln und zu reflektieren.
ISL_Flyer_0Unser Verein ist eine der Partnerorganisationen dieses Programms und wird ein Studententeam im März 2015 hierzu nach Ghana begleiten. Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen  und bald geht es los.
Lesen Sie mehr …..

Benefizveranstaltung am 07. Dezember 2014 (2. Advent)

5672 s405694_s400416 s40  5680 s40

 

 

 

 

wie immer gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Benefizveranstaltung am 2. Adventssonntag auf dem Bongartzhof  in Glimbach. Wir basteln hierfür mit unseren Nachbarn ganz tolle Dinge, die Ihr auf der Veranstaltung kaufen könnt und wie immer damit unsere Projekte in Ghana unterstützt. Musikalische Untermalung kommt diesmal von der Aachener Gruppe second step und ab 18 Uhr kommt der Nikolaus mit seinem Gefolge und beschert die Kinder (hierfür ist eine Anmeldung erforderlich). Ihr seid alle mit Euren Freunden herzlichst eingeladen. Kommt zahlreich. Darüber würden wir uns sehr freuen. Die Einladung und weitere Einzelheiten zu Ort und Zeitfindet Ihr hier:  advent

und hier gibt es noch weitere Bilder

 

International Service Learning -
Global Denken Engagiert Handeln

unter diesem Titel bietet das Professional Center der Universität zu Köln ein 2-semestriges Lernproramm im Studium Integrale an. Studierende aller Fakultäten und Studiengänge konnten sich hier bewerben, um sich intensiv mit entwicklungspolitischen Themen auseinanderzusetzen, interkulturelle Erfahrungen zu sammeln und zu reflektieren und gemeinsam im Team Lösungsansätze für globale Herausforderungen zu gestalten.  Im aktuellen Semester der Vorbereitung folgt im kommenden Semester ein vierwöchiger Aufenthalt an einem von vier Projektstandorten, einer dieser Standorte ist Ntotroso. Die Universität zu Köln bietet in Zusammenarbeit mit unserem Verein hier zwei Projekte an, eines mit dem Thema
  • Kritischer Journalismus – Analyse und Auswertung von Auswirkungen der weltweiten Gold-Nachfrage auf Menschen, Umwelt und Wirtschaft am Beispiel Ntotroso und
  • Entwicklung von pädagogisch wertvollen Spiel- und Sportangeboten aus natürlichen oder recycelten Materialien für die Kinder der Dorfschule
Wir freuen uns im März 2015 fünf Studierende auf diese gemeinsame Projektreise begleiten zu dürfen.

Benefiz an Pfingstmontag 2014 (09. Juni)

Liebe Freunde und Förderer der Hilfe für Ntotroso e.V., wir hatten an Pfingstmontag wieder eine wunderbare Benefiz-Veranstaltung zugunsten unserer Projekte in Ghana. Unsere langjährigen Unterstützer, die Euch wohlbekannten und sehr beliebten Aachener Gruppen Seku Rhythm & Blues  sowie der Gospelchor Nico / ICF Gospel Chor Aachen, viel Sonne und Ihr, die vielen Freunde und Gäste haben mit super Laune und ganz toller Stimmung den Tag wieder unvergessen gemacht. Dafür danken wir Euch sehr und freuen uns schon auf das nächste Fest in Glimbach,  die traditionelle Benefizveranstaltung am 2. Adventssonntag. Eure Hilfe für Ntotroso e.V.

Benefizveranstaltung am 08. Dezember 2013
(2. Adventssonntag)


Wie schon in den Vorjahren gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Benefizveranstaltung am 2. Adventssonntag auf dem Bongartzhof in Glimbach. Alle Details finden sich in dieser
Datei
Wir freuen uns, wenn Ihr mit möglichst vielen Freunden an diesem Tag zu uns kommt und damit unsere Projekte in Ghana unterstützt.
P.S. Kuchenspenden sind immer herzlich willkommen.

Akosua und Max

Akosua and Max,unser Kinderbuch, erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Das Buch hat schon viele Freunde gefunden, die durch den Ankauf  eines Exemplars gleichzeitig ein “halbes” Buch für unsere Schulen in Ghana spenden. Eine Werbung für das Buch hilft unseren ghanaischen Schülern und Schulen daher sehr. Wir freuen uns daher um so mehr, wenn auch andere Organisationen und Personen sich kräftig für den Verkauf des Buches einsetzen. So auch das MISEREOR Lehrerforum im Mai 2013, das sich in einer Rezension mit dem Buch und Hintergrund beschäftigt: Misereor (Quelle: Kleinert, Uwe: Akosua and Max. Wie leben Kinder in Ghana und Deutschland? In: Misereor Lehrerforum. Denkanstöße – Handlungsfelder. Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e.V. (Hrsg.), Nr. 88 / Mai 2013, S. 8.) Eine weitere Veröffentlichung fand im Juni 2013 in einer Mitarbeiterzeitschrift des RWE Konzerns statt: RWE_team(Quelle: Redaktion der RWE AG (Konzernkommunikation): Akosua and Max – ein Kinderbuch für zwei Kulturen. In: team: Mitarbeiterzeitung. Ausgabe: RWE Generation/RWE Power, Juni 2013.)
Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei den Initiatoren dieser Veröffentlichungen bedanken.  Die Entstehung des Buchs ist übrigens auf der Seite Buchladen beschrieben.

Benefiz an Pfingstmontag 2013 (20. Mai)

Auch in diesem Jahr findet an Pfingstmontag in Glimbach auf dem Bongartzhof (Lange Str. 60, 52441 Linnich) unsere traditionelle  Benefiz-Veranstaltung statt .  Hierzu laden wir Euch alle herzlich ein. Zu Eurer Unterhaltung haben wir Sonne und vielfältige Musik bestellt und natürlich werden wir Eure durstigen Kehlen und hungrigen Mägen gut versorgen. In diesem Jahr wollen drei Aachener Gruppen unsere Veranstaltung mit ihrer Musik erfolgreich machen, zum einen die schon aus den vergangenen Jahren Euch bekannten und gemäß Eurem Applaus sehr beliebten  Gruppen

Seku Rhythm & Blues      sowie    Nico und seine Gospel Freunde

Und dann haben wir die Gruppe Solo  hinzugewinnen können, die erstmalig unsere Benefizveranstaltung unterstützt und auch als erste Gruppe auftreten wird. Wir sind sicher mit Euch eine schöne Veranstaltung erleben zu können. Wir freuen uns daher auf Euren zahlreichen Besuch. Und diese Einladung dürft Ihr gerne an Eure freunde weiterleiten. Bis Pfingstmontag.  Eure Hilfe für Ntotroso e.V.   P.S. Kuchenspenden sind immer herzlich willkommen

Kontaktformular (05.01.2013)

Durch einen bedauerlichen Fehler wurden bisher alle Kontaktanfragen ( siehe Kontaktformular)  an einen nicht-existierenden Briefkasten geschickt.

Wir haben dies erst heute (05.01.2013) bemerkt und natürlich sofort korrigiert. Zukünftig werden keine Kontaktanfragen mehr verloren gehen. Versprochen !!

Wir bitten alle herzlich um Entschuldigung, die auf diesem Weg Kontakt mit uns aufgenommen hatten.

Siggi Kaufmann